Skip to content

Mitarbeiter*innen

Sie sind der Schlüssel
zum Erfolg

Wir wissen, dass alle Mitarbeiter*innen in unserer stark auf persönliche Leistungen und Beziehungen ausgerichteten Organisation die entscheidende Rolle spielen. Ihrer Wichtigkeit entsprechend, stellen wir hohe Anforderungen an sie. Wir setzen uns für eine fortschrittliche Mitarbeiter*innen-Politik ein, insbesondere bezüglich Führungsstil, Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Chancengleichheit, Eigenverantwortung und beruflicher Förderung.

Jugendherberge Gstaad Saanenland

Anzahl Mitarbeiter*innen/
Vollzeitstellen

Anzahl Mitarbeiter*innen

Anzahl Vollzeitstellen

Anzahl Mitarbeiter*innen

Anzahl Vollzeitstellen

Der Ausbruch der Corona-Pandemie im März 2020 hatte zur Folge, dass einige Saisonstellen für die Sommersaison nicht besetzt wurden. Der bestehende Mitarbeiter*innenbestand wurde bestmöglich beibehalten. Sämtliche Betriebe wurden für den Bezug von Kurzarbeitsentschädigungen angemeldet. Der Bezug erfolgte nur in denjenigen Betrieben, welche aufgrund von Unterbeschäftigung darauf angewiesen waren.

Lohnpolitik

Das Lohnsystem für Kadermitarbeiter*innen setzt sich aus fixen und variablen Lohnbestandteilen zusammen. Während die fixen Lohnkomponenten stufengerecht nach gleichen Massstäben festgelegt werden, resultieren die variablen Komponenten aus der Erreichung der individuellen Ziele und dem Budgeterreichungsgrad.

Mitarbeiter*innen der Jugendherbergen sind dem Landes-Gesamtarbeitsvertag (L-GAV) unterstellt. Mitarbeiter*innen der Verwaltung werden nach Richtlinien der jeweiligen Berufsverbände entlöhnt.

Nach dem Grundsatz der Lohngleichheit für Frau und Mann werden bei den Schweizer Jugendherbergen beide Geschlechter nach den gleichen Bedingungen/Ansätzen entlöhnt.

Frauenanteil

Aus- und ​Weiterbildung

Die Weiterbildung ist ein wichtiger Pfeiler im Bestreben, die Qualität für unsere Gäste und Mitarbeiter*innen zu steigern. Aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2020 waren die Möglichkeiten der Durchführung und die Anzahl Teilnehmer*innen je Kurseinheit erheblich eingeschränkt. 

2018
2019
2020
Angebotene Weiterbildungskurse
10
7
5
Anzahl Teilnehmer
262
242
80
Total Stunden für überbetriebliche Weiterbildung
3’504
3’520
1’024
Anzahl Lernende und Praktikanten
14
10
7
Anzahl Personen in externer Aus-/Weiterbildung
5
2
5

Aus- und ​Weiterbildung

2019
2020
Angebotene Weiterbildungskurse
7
5
Anzahl Teilnehmer
242
80
Total Stunden für überbetriebliche Weiterbildung
3’520
1’024
Anzahl Lernende und Praktikanten
10
7
Anzahl Personen in externer Aus-/Weiterbildung
2
5

Die Weiterbildung ist ein wichtiger Pfeiler im Bestreben, die Qualität für unsere Gäste und Mitarbeiter*innen zu steigern. Aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2020 waren die Möglichkeiten der Durchführung und die Anzahl Teilnehmer*innen je Kurseinheit erheblich eingeschränkt. 

Spezielle ​Leistungen

Mitarbeiter*innen, ehrenamtliche Vorstandsmitglieder und Delegierte erhalten zum kostenlosen Besuch der durch die Schweizer Jugendherbergen betriebenen Jugendherbergen jährlich Übernachtungsgutscheine. Im Berichtsjahr wurden so Leistungen im Wert von CHF 274’659 (Vorjahr CHF 279’050) bezogen.

Case-Management und Sozialberatung

Die Unfall- und Krankheitsfälle unserer Mitarbeiter*innen werden von einem externen Vertragspartner professionell erfasst und alle Massnahmen eingeleitet, damit Arbeitnehmer*innen wieder integriert werden können. Zudem steht allen Mitarbeiter*innen für persönliche, gesundheitliche, finanzielle, rechtliche oder administrative Fragen eine kostenlose externe Sozialberatungsstelle zur Verfügung.

Pensionskasse

Die Schweizer Jugendherbergen verfügen über eine eigene Vorsorgestiftung. Da die Weiterführung der Vollversicherungs-Rückdeckung nicht mehr möglich war, wurde vom Stiftungsrat beschlossen die Pensionskasse Schweizer Jugendherbergen per 01.01.2020 in eine teilautonome Stiftung zu transformieren. Waren bisher neben den Risiken Tod und Invalidität auch das Ansparen und Ausrichten der Altersleistungen bei der AXA Leben AG versicherungsmässig rückgedeckt, erbringt die Pensionskasse neu die Alters- und die damit verbundenen anwartschaftlichen Hinterlassenenleistungen autonom auf eigene Rechnung. Die Risiken Tod und Invalidität sowie die vor dem 01.01.2020 in der Pensionskasse laufenden Alters- und damit verbundenen anwartschaftlichen Hinterlassenenleistungen bleiben im Rahmen eines Kollektiv-Versicherungsvertrages weiterhin bei der AXA Leben AG rückgedeckt.
Der Stiftungsrat als oberstes Organ trägt nun die Verantwortung über die Ergebnisse der Vermögensanlage. Er hat die Organisation der Vermögensverwaltung und die Anlagestrategie in einem Anlagereglement per 01. Januar 2020 festgehalten. Das Mandat für die Verwaltung des Vermögens wurde an die AXA Versicherungen AG (zugelassen durch die FINMA gemäss Art. 48f Abs. 4 lit. g BVV 2) übertragen. Die Transformation und die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2020 sind positiv verlaufen, sodass die Pensionskasse weiterhin volle Deckung und Risikofähigkeit aufweist.

Im Juni 2020 wurde im Einverständnis mit der Mitarbeitervertretung ein Anschlussvertrag zwischen den Schweizer Jugendherbergen als Arbeitgeber und der Columna Sammelstiftung Client Invest abgeschlossen. Das neue Vertragsverhältnis trat am 01. Januar 2021 in Kraft. Alle aktiven Versicherten und Rentner wurden per diesem Datum an das neu gebildete Vorsorgewerk in der Sammelstiftung übertragen. Sobald alle Verpflichtungen und Vermögen übertragen sind, erübrigt sich die Weiterführung der bisherigen Stiftung. Die BVG- und Stiftungsaufsicht des Kantons Zürich (BVS) hat entsprechend dem Antrag des Stiftungsrats vom 27. November 2020 die Liquidation der Stiftung verfügt.

Der Stiftungsrat setzte sich aus je vier Arbeitnehmer- und Arbeitgeber-Vertretern zusammen:
Arbeitnehmer-Vertreter: Denneberg Reto, Granacher Bernhard, Lutz Walter, Zollinger Markus
Arbeitgeber-Vertreter: Abegg Thomas, Bunte Janine (Präsidentin), Dobler René, Müller Christoph

2018
2019
2020
Vorsorgekapital in CHF
19’590’157
19’659’946
20’473’416
Frei verfügbare Mittel in CHF
1’101’286
1’454’527
0
Deckungsgrad in %
104.19
105.56
114.02
Aktive Versicherte
472
362
374
Rentenbezüger
37
39
40
2019
2020
Vorsorgekapital in CHF
19’659’946
20’473’416
Frei verfügbare Mittel in CHF
1’454’527
0
Deckungsgrad in %
105.56
114.02
Aktive Versicherte
362
374
Rentenbezüger
39
40

Zivildienst­leistende

Zivildienst ist ein Einsatz für militärdiensttaugliche Männer, die aus Gewissensgründen keinen Militärdienst leisten möchten. Sie leisten ihre Einsätze im Sozialbereich, in Naturparkprojekten und gemeinnützigen Einrichtungen. Auch die Schweizer Jugendherbergen bieten Einsatzmöglichkeiten für Zivildienstleistende an.
Im Jahr 2020 haben 130 Zivildienstleistende (Vorjahr 145) 5’509 Diensttage (Vorjahr 5’229) bei den Schweizer Jugendherbergen geleistet.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten