Skip to content

Finanzbericht​

Finanzielle Entwicklung im ÜberblicK

Die Rechnungslegung der Schweizer Jugendherbergen erfolgt in Übereinstimmung mit den Fachempfehlungen zur Rechnungslegung (Swiss GAAP FER) und vermittelt ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage.

Organisationskapital

Organisations-
kapital

* in Tausend, in CHF

* in Tausend, in CHF

Die Schweizer Jugendherbergen erzielten ein Jahresergebnis 2021 von CHF 653’536 (Vorjahr CHF -5’417’357). Darin enthalten sind im Jahr 2021 erhaltene nicht rückzahlbare Covid-19 Härtefallbeiträge in der Höhe von CHF 3’586’869. Das Organisationskapital beträgt nach Verrechnung CHF -2’655’703.

Wirtschaftliches Eigenkapital

2020*
2021*
Wirtschaftliches Eigenkapital in CHF
2’190.8
2’844.3
Organisations-
kapital in CHF
-3’309.2
-2’655.7
Covid-19 Kredit in CHF
500.0
500.0
Covid-19 Darlehen in CHF
5’000.0
5’000.0
2019
2020
2021
Wirtschaftliches Eigenkapital in CHF
2’108’118
2’190’761
2’844’297
Organisationskapital in CHF
2’108’118
-3’309’239
-2’655’703
Covid-19 Kredit in CHF
0
500’000
500’000
Covid-19 Darlehen in CHF
0
5’000’000
5’000’000

* in Tausend

Im Jahr 2020 erhielten die Schweizer Jugendherbergen einen Covid-19-Kredit in der Höhe von CHF 500’000 und ein Covid-19-Darlehen in der Höhe von CHF 5’000’000. Beides wird für die Berechnung der Überschuldung nach Art. 725 Abs. 2 OR nicht als Fremdkapital berücksichtigt. Das wirtschaftliche Eigenkapital per 31.12.2021 beträgt CHF 2’844’297.

* in Tausend

* in Tausend

Liquiditätsgrad III in %

Der Liquiditätsgrad III stieg aufgrund der im Berichtsjahr ausgezahlten Härtefallbeiträge auf 234% (Vorjahr 172%).

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten