Skip to content

Ausblick 2022

Neue Angebote, Dienstleistungen und ProduktE

Bienenkorb Jugendherberge Grindelwald

Auch der Start ins Jahr 2022 war wiederum stark geprägt durch den weiteren Verlauf der Corona-Pandemie. Weiterhin bestanden umfassende Einschränkungen in der Reisefreiheit und es galt eine generelle Empfehlung keine Schullager durchzuführen. Im Januar 2022 resultierten in der Folge gegenüber dem Jahr 2019 rund 80% weniger Logiernächte aus Schullagern und auch in den übrigen Segmenten Gruppen, Familien und Einzelreisende war noch eine gewisse Zurückhaltung zu verzeichnen. Die Lockerungen im Ausland und die in Aussicht gestellte Aufhebung sämtlicher Corona-Massnahmen in der Schweiz wirkten sich zunehmend positiv auf den Buchungsstand aus. Bereits im Februar 2022 erreichten die Schweizer Jugendherbergen das Vor-Corona Niveau an Logiernächten. Viele Lehrer*innen zeigten eine hohe Flexibilität und holten im März 2022 die Anfang Jahr abgesagten Schullager nach. Dies freute insbesondere auch die Schüler*innen. Gerade nach dieser aussergewöhnlichen Zeit sind ausserschulische Aktivitäten und Schullager besonders wichtig, für die Förderung des Klassenzusammenhaltes und die Erkundung von Kultur und Natur.

Mit Fassungslosigkeit und grosser Bestürzung beobachten wir den russischen Angriffskrieg in der Ukraine. Aufgrund der sich abzeichnenden grossen Flüchtlingsströme haben die Schweizer Jugendherbergen entschieden, ankommende Flüchtlinge unkompliziert aufzunehmen und ihnen eine kurzfristige Übernachtungsmöglichkeit zu bieten, bis sie die notwendigen Behördengänge und die Registrierung abwickeln konnten. Damit leisten wir einen Beitrag zur Linderung des unfassbaren Leides der Schutzbedürftigen aus der Ukraine.

Die aktuellen Ereignisse und der Pandemie-Verlauf der letzten beiden Jahre zeigen, dass unser preisattraktives Angebot im Bereich der nachhaltigen Beherbergung und Verpflegung für junge Menschen und Familien einen wichtigen Beitrag im Bereich der Bildung junger Menschen und im Zusammenleben leistet. Durch die Förderung von Begegnungen, Austausch und gemeinsamen Erlebnissen, ermöglichen wir gegenseitiges Kennenlernen und Einblicke in das lokale Leben, die Kultur und die Natur. Dadurch entstehen Verständnis füreinander und Freundschaften über Länder und Sprachgrenzen hinweg. Dies fördert das Bewusstsein der Notwendigkeit, Mensch, Natur und Umwelt bewusst Sorge zu tragen. 

2022 erfolgt die Lancierung des Gastro-Angebotes Yoummi. Ausgewogen, nachhaltig, abwechslungsreich und preislich attraktiv. Das sind die Grundpfeiler der Gastronomie der Schweizer Jugendherbergen. Die Basis der Menüs ist immer vegetarisch und auf Wunsch auch vegan. Weiterhin werden zudem meist auch Menüs mit Fleisch angeboten. Alle Gerichte sind auf Wunsch auch immer als gluten- und laktosefreie Variante erhältlich. An unseren beliebten Wasserstationen können unsere Gäste kostenlos lokales Trinkwasser konsumieren. Das Angebot unserer neuen Self-Kioske ist aktuell in den Jugendherbergen Brienz, Rapperswil-Jona, Schaan-Vaduz, Valbella und Zermatt verfügbar. Andere Standorte sind in Planung und Umsetzung. Im weiteren Verlauf des Jahres 2022 folgt das Frühstück und das Lunchpaket mit erweitertem und zusätzlich veganem und vegetarischem Angebot.

Am 1. April 2022 eröffnete die neue Jugendherberge Saignelégier als Teil des Freizeitzentrums Franches-Montagne ihre Tore. Saignelégier ist der ideale Ort für Sportbegeisterte und ergänzt unser Angebot im Jura optimal. Am 16. Juli 2022 eröffnet unser drittes WellnessHostel in St-Luc. Dieses befindet sich im frisch renovierten historischen Grand-Hotel mit Blick auf die Kaiserkrone der Walliser Alpen.

Auch im Jahr 2022 bieten wir möglichst vielen Menschen nachhaltige Reiseerlebnisse und bereichernde Begegnungen an den schönsten Plätzen der Schweiz. Wir freuen uns auf euch! Bis bald in einer unserer Jugendherbergen!

(Stand Mai 2022)

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten